Information

Schotterwege

Schotterwege


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Von Rick Gush


© Rhoda Peacher
Ein guter Schotterweg hält mehr als nur die Füße von Schlamm fern. Das Design eines Pfades bietet die Möglichkeit, die Fehler eines Standorts zu ändern. In einem engen Hof kann beispielsweise ein gewundener Pfad den Hof breiter erscheinen lassen.


Kleine Schotterwege sind ein klassisches Merkmal der Landschaftsgestaltung auf kleinen Farmen. Schotterwege sind funktional, ästhetisch ansprechend und relativ einfach zu bauen und können oft an einem Wochenende installiert werden.

Jeder lokale Sand- oder Kiessteinbruch kann mehrere mögliche Pfadmaterialien bieten, aber eine etwas abenteuerlichere Suche kann einige wirklich sinnliche kleine Kieselsteine ​​aufdecken, die nicht so leicht verfügbar sind.

Walnussschalen sind ein gutes Beispiel für ein oft übersehenes Gravellmaterial, und jeder, der das Vergnügen hatte, auf einem Pfad aus glatten und leicht polierten Walnussschalen zu gehen, kennt die empfindliche Sinnlichkeit eines solchen Pfades.

Natürliche Erosionen in felsigen Gebieten führen auch zu einigen exquisiten Kieselsteinen, da beim natürlichen Sieben und Sortieren des Schwemmlandprozesses häufig Kiesschwaden von sehr gleichmäßiger Größe mit kleinen Kieselsteinen entstehen.

Was ist Kies?
Der Begriff „Kies“ beschreibt eine Gruppe kleiner Steine, die abgerundet oder scharfkantig sein können.

Winkelkies ist normalerweise ein Nebenprodukt der Steinbruchindustrie, während abgerundeter Kies normalerweise aus Kiesgruben gegraben wird, in denen sich Gestein durch fließendes Wasser abgelagert hat, wie z. B. ein altes Flussbett oder ein Strand.


© Rhoda Peacher
Ein Gartenweg aus polierter Walnussschale - oder Haselnussstücken, wie hier gezeigt - fühlt sich luxuriös an. Andere landwirtschaftliche Abfälle, die gute Kieswege bilden, sind Baumwollsamen, Aprikosengruben, Olivensamen und abgestufte Kokosnussschalenstücke.

Ein Geologe würde Kies als eine Ansammlung kleiner Steine ​​zwischen 2 und 75 mm Durchmesser beschreiben. (Ein Sandkorn hat einen Durchmesser von etwa 1 mm; 75 mm haben einen Durchmesser von etwa drei Zoll.)

Bei der Verwendung auf dem Bauernhof und im Garten kann Kies häufig Sand und Feinanteile enthalten, bei denen es sich im Wesentlichen um Steinstaub handelt. Auf dem Markt wird Kies im Allgemeinen entweder als sortiert, selbstverpackend oder rau klassifiziert.

Die häufigsten Kieselsteine ​​sind die kostengünstigen, rauen Mischungen für Straßenbetten. Gängige Straßenbettkies werden schnell gesiebt, um große Stücke zu entfernen, und sie enthalten häufig viele verschiedene Partikelgrößen, einschließlich erheblicher Mengen an Sand und Feinteilen.

Rauer Kies wird auch Chat genannt. Einige qualitativ hochwertige Chats wurden möglicherweise genauer untersucht, um Sand und Feinteile zu entfernen und eine einheitliche Partikelgröße zu erzielen.

Gradierter Kies wurde durch verschiedene Siebe gesiebt, so dass alle Sand-, Fein- und übergroßen Partikel entfernt wurden. Die restlichen Steine ​​sind alle ungefähr gleich groß. Der Kies kann auch gewaschen werden, um Staub zu entfernen.

Der bekannteste Wegkies ist ein kleiner, runder, gut abgestufter Kies, der als „Erbsenkies“ bezeichnet wird, da die Partikel etwa die Größe einer Erbse haben. Echter Erbsenkies kann relativ teuer sein, was einige Lieferanten dazu veranlasst, einen kleinen, abgestuften, aber nicht abgerundeten Chat-Kies anzubieten, den sie Erbsenkies nennen. Echter, runder Erbsenkies ist sowohl im Garten als auch im Gewächshaus gefragt.

Gradierter Kies enthält beim Verlegen viele winzige Lufteinschlüsse zwischen den einzelnen Partikeln. Diese Lufteinschlüsse verleihen Kies so gute Wasserableitungseigenschaften. Lücken zwischen den Partikeln ermöglichen es ihnen auch, zu rutschen und sich zu bewegen, was ihnen ein angenehm knuspriges Gefühl gibt, wenn sie betreten werden.


© Rhoda Peacher
Bei der Pfadkonstruktion wird normalerweise ein Bett für den Pfad ausgegraben und die Ausgrabung anschließend mit Pfadkies gefüllt. Kanten sind eine gute Idee, wenn eine starke Beanspruchung zu erwarten ist.

Selbstbindender Kies hingegen enthält eine absichtliche Mischung von Partikelgrößen, die sich alle eng aneinander stapeln. Infolgedessen lassen sich selbstpackende Schotterwege nicht gut entwässern. In der Regel wird darauf geachtet, selbstpackenden Kies mit einer Neigung zu verlegen, um die Oberflächenentwässerung zu erleichtern.

Übliche selbstpackende Kieselsteine ​​werden häufig unter Namen wie „zersetzter Granit“ und „Schotter“ verkauft. Obwohl selbstpackender Kies unter dem Gesichtspunkt nützlich ist, dass er nicht so leicht getreten und verstreut wird wie abgestuftes Gestein, besteht ein mögliches Problem bei selbstpackendem Kies in Gartenwegen darin, dass kleine Mengen der Schleifpartikel leicht aufgenommen werden können von Schuhen und im Haus getragen.

Größe und Volumen
Die Tiefe eines Schotterweges wirkt sich direkt darauf aus, wie gut ein Weg verhindert, dass Schlamm nach oben steigt, wenn der Weg nass wird. Zwei Zoll Kies sehen am ersten Tag, an dem er verlegt wird, vielleicht gut aus, aber nach einigen intensiven Beanspruchungen sehen die Teile des Pfades, auf die die Menschen am häufigsten treten, den Kies im Schlamm unten versinken.

Es sind spezielle Stoffe erhältlich, die vor dem Verlegen des Kieses ausgebreitet werden können. Durch dünne Kiesschichten tritt jedoch immer noch Schlamm auf.

Ein wirklich guter Weg, wie einer in einem öffentlichen Garten, hätte wahrscheinlich eine vier- oder fünf-Zoll-Basis aus Kies oder Sand und dann eine vier- oder fünf-Zoll-Abdeckung aus Oberflächenkies.

Für den Fußgängerverkehr ist es fast unmöglich, dass auf einem 10 Zoll tiefen Schotterweg Schlamm auftaucht. Ein Schotterweg für den leichten Fußgängerverkehr kann viel lockerer sein. In den meisten Situationen sollte eine einzelne 4-Zoll-Schicht ausreichen.

Wenn in einem zu schotterenden Feldweg bereits schlammige Bereiche vorhanden sind, wird empfohlen, die Kiestiefe in den schlammigen Bereichen zu verdoppeln.

Berechnen Sie Breite und Tiefe
Ein Kubikmeter Kies bedeckt 9 Quadratfuß bis zu einer Tiefe von vier Zoll. Wenn Sie einen Pfad haben, der 56 Fuß lang und 3 Fuß breit ist, können Sie berechnen, dass Sie 6,22 Kubikmeter Kies benötigen, um eine vier Zoll dicke Schicht zu erstellen.

Wenn Sie nur 5 Kubikmeter Kies zur Verfügung haben (vielleicht entspricht dies der Größe eines vollen Muldenkippers aus der örtlichen Mühle), können Sie die Tiefe Ihres Pfades auf verschiedene Arten anpassen.

Wenn Sie die 5 Kubikmeter auf dem Weg verteilen, wird er am Ende 3,2 Zoll statt 4 Zoll tief sein - das ist keine so große Sache, wenn Sie keine starke Nutzung planen. Auf der anderen Seite können Sie die Breite des Pfades verringern.

Wenn Sie den Pfad nur zu 80 Prozent von drei Fuß oder 29 Zoll breit machen würden, würden die fünf Kubikmeter Kies den Pfad bis zu einer Tiefe von den gewünschten vier Zoll füllen.

Mechanisierte Fahrzeuge und Nutztiere sind auf Schotterwegen viel härter als der Fußgängerverkehr. Wenn Sie wirklich einen Weg brauchen, auf dem Sie Ihren Traktor oder Ihre Ochsen fahren können, sollten Sie besser daran denken, eine mehrschichtige Schotterstraße zu bauen, die insgesamt 12 bis 18 Zoll groß und äußerst gut gepackt ist.

Der klassische Rat ist, dass ein Hauptweg mindestens einen Meter breit sein sollte, damit zwei Personen nebeneinander gehen können. Ein drei Fuß breiter Pfad ist bequem für eine Person und ein fünf Fuß langer Pfad ist gut für bewegliche Lichtgeräte. In den heutigen kleineren Gärten werden oft viel engere Wege mit guter Wirkung genutzt.

Konstruktion
Bei der Pfadkonstruktion wird normalerweise ein Bett für den Pfad ausgegraben und die Ausgrabung anschließend mit Pfadkies gefüllt.

Kanten sind eine gute Idee, wenn eine starke Beanspruchung zu erwarten ist, da Kantenstücke das Ausmaß, in dem der Kies aus dem Weg geworfen und verstreut wird, erheblich verringern. Kanten, egal ob es sich nur um 2 x 4 Sekunden oder komplexe Gussbetonteile handelt, verursachen einen erheblichen Arbeitsaufwand, können aber auch ein wichtiges attraktives Gestaltungselement sein.

Unkrautvernichter wie Salz werden manchmal ausgebreitet, bevor der Kies und Unkrautblockstoffe ebenfalls verwendet werden. Alle Hänge sollten sanft sein und bei großen Höhenunterschieden sollten Stufengerüste aus Holz oder Beton bestehen, wobei Kies in die leeren Räume in der Mitte der Stufen gefüllt wird.

Kies taumeln
Wenn Sie abnehmen und Ihren Unterarm für eine zukünftige Tenniskarriere entwickeln möchten, ist ein Handkurbel-Betonmischer eine großartige Möglichkeit, Ihr Kiesmaterial zu taumeln. Gasbetriebene Geräte sind viel einfacher und schneller, und elektrisch betriebene Geräte sind recht leise. Es macht also nichts aus, sie 10 Stunden lang laufen zu lassen, die ein hartes Kiesmaterial zum Polieren benötigt.

  • Es ist eine ziemlich energische Anstrengung, nur ein Knochenviertel mit scharfem Sand, kleinen, scharfen Kies- und Glasstücken zu füllen und mehrere Stunden (möglicherweise mehr als 10 Stunden) zu taumeln, um wirklich glatte Stücke zu erhalten. Sieben Sie die Mischung erneut durch ein ¼-Zoll-Sieb, um die Glasstücke zu extrahieren.
  • Je härter das Material ist, desto länger dauert es, bis es glatt fällt. Glas kann länger als 10 Stunden dauern. Walnussschalen und Keramik könnten gut mit 10; Keramikscherben sind in fünf bis sechs Stunden gut gemacht. Aprikosengruben und Olivensamen werden wahrscheinlich nur drei Stunden brauchen.
  • Das Taumeln von scharfem Stein ist ebenfalls möglich und kann einige sehr schöne Ergebnisse liefern, aber es dauert 10 Stunden oder mehr.
  • Sehr energiegeladene Pfadbauer könnten ein Gerät bauen, das eine halb gefüllte 55-Gallonen-Trommel genauso dreht wie ein Hobby-Steinpolierer, wobei die Trommel horizontal auf zwei Rollstangen montiert ist, von denen eine an eine Stromversorgung angeschlossen ist.

Wenn besondere Entwässerungsprobleme vorliegen, können perforierte Rohre einfach vor dem Aufbringen des Kieses verlegt werden. Dies ist auch die Zeit, um eine elektrische Leitung zu installieren, wenn Sie glauben, dass Sie zu einem späteren Zeitpunkt eine elektrische Pfadbeleuchtung installieren möchten.

Unabhängig von Art und Tiefe des Kieses und ob eine Basisschicht vorhanden sein soll oder nicht, wird nach dem Verlegen des Kieses eine kräftige Verdichtung empfohlen. Hand- oder Motorstampfer können gemietet werden, wenn kein schweres Holz zur Verfügung steht, um Ihren eigenen Stampfer zum Abpacken des Kieses herzustellen.

Design
Ein guter Schotterweg hält mehr als nur die Füße von Schlamm fern. Das Design eines Pfades bietet die Möglichkeit, die Fehler eines Standorts zu ändern.

In einem engen Hof kann beispielsweise ein gewundener Pfad den Hof breiter erscheinen lassen. Ein Pfad kann auch verwendet werden, um auf bestimmte bemerkenswerte Merkmale wie eine Statue oder ein Lieblingsblumenbeet aufmerksam zu machen, bevor es an diesem Punkt ankommt, wodurch Interesse geweckt wird.

Ein guter Weg verbindet Bereiche auch optisch und fungiert als verbindendes Element, um Haus, Wirtschaftsgebäude und Garten zu einem einheitlichen Ganzen zu verbinden.

Über die strukturelle Vereinheitlichung hinaus kann ein Pfad auch eine ästhetische Einheit schaffen, indem Materialien verwendet werden, die an anderer Stelle auf der Baustelle verwendet werden. Wenn das Haus aus Ziegeln besteht, glättet und vereinheitlicht die Verwendung von Ziegeln als Kantenmaterial das Haus und den Garten weiter. Wenn weiße, bemalte Zäune Teil der Farmstrukturen sind, wird durch die Verwendung von weißem, gestrichenem Holz in Wegkanten oder Stufen ein einheitlicherer Effekt erzielt.

Lust auf Kies
Wenn Sie sich energisch fühlen und die beim örtlichen Bauunternehmen verfügbaren Optionen Sie nicht inspirieren, sollten Sie vielleicht in Betracht ziehen, einen exotischeren Kies für Ihre Wege zu suchen. Es kann schwierig sein, einen Lieferanten für ausgefallene Kieselsteine ​​zu finden, aber es gibt eine Reihe interessanter Kieselsteine, die Sie mit etwas Eigeninitiative und Ellbogenfett selbst herstellen oder ernten können.

Farbige Felsen könnten genau das sein, was Ihr Weg braucht, um ihn mit anderen Gartenelementen in Einklang zu bringen. Wenn Sie keine vorgefärbten Steine ​​finden, die Ihrem Farbschema entsprechen, können Sie die Steine ​​selbst mit Betonfarben tönen. Sobald der Kies in kleinen Mengen mit dem Farbpulver kombiniert, benetzt, gemischt und dann trocknen gelassen wurde, ist der resultierende Kies farbecht.

Viele der schönsten Kieselsteine ​​sind keine Steine, sondern verschiedene Arten von landwirtschaftlichen Abfällen, die als organischer Kies bezeichnet werden.

Ganz oben auf dieser exotischen Liste stehen sicherlich Walnussschalen. Es ist schwierig, ein überzeugendes Wortporträt zu präsentieren, aber ein Gartenweg aus polierten Walnussschalenstücken fühlt sich definitiv luxuriös an. Tatsächlich gibt es in Kalifornien, wo viele Walnüsse angebaut werden, einige Anbieter von polierten Walnussschalen, aber es ist sicherlich einfacher, unpolierte Schalen zu finden, die aufgrund ihrer Schärfe keine so heiße Wegbedeckung darstellen. Wenn Sie einen Betonmischer haben, können Sie Walnussschalen selbst polieren. Die Muscheln einfach mehrere Stunden lang mit einem Sandschleifmittel einrühren.

Andere landwirtschaftliche Abfälle, die gute Kieswege bilden, sind Baumwollsamen, Aprikosengruben, Olivensamen und abgestufte Kokosnussschalenstücke.

Bio-Kies ist eine hervorragende Oberfläche, um mit bloßen Füßen weiterzugehen. Aus diesem Grund sind Bio-Kies eine gute Wahl für Wege, die Schwimmbäder umgeben. Bio-Kies ist in der heißen Sonne kühler als Steinkies, weil er sich nicht so schnell erwärmt. Sie kühlen auch schneller ab, wenn sie warm werden.

Glas und Keramik sind andere ungewöhnliche Wegmaterialien. Manchmal können Glasknollen aus einer Glashütte gewonnen werden, aber einfache alte Glasscherben können zu einem wunderbaren Pfadmaterial werden, wenn sie getrommelt werden, um alle scharfen Kanten zu glätten.

Gebrochene Keramikplatten können auch getrommelt werden, um ein buntes Kiesmaterial herzustellen. Eines der am einfachsten zu taumelnden Materialien sind zerbrochene Terrakotta-Gartentöpfe. Wenn die Fragmente mit einem Hammer in Stücke zerschlagen und dann eine Stunde lang mit etwas Wasser und Sand getrommelt werden, glätten sie sich schnell. Einmal gewaschen und gesiebt, um den Staub und die kleinsten Stücke zu entfernen, bilden getrommelte Gartentopfscherben eine wirklich entzückende Lauffläche. Die inhärenten Kurven der Teile machen den Schlupf minimal und die verlegten Scherben bleiben sehr gut platziert. Wenn sie nass sind, nehmen sie schnell Feuchtigkeit auf, ohne einen Hauch von Pfütze zu hinterlassen. Im trockenen Zustand bleiben sie etwas kühler als herkömmlicher Kies, wahrscheinlich aufgrund der hohen Luftdurchdringung und Bewegung innerhalb der Pfadschichten.

Über den Autor: Rick Gush ist freiberuflicher Schriftsteller und Kleinbauer in Italien.

Willst du mehr Geschichten wie diese? Abonnieren Sie Hobby Farms und Hobby Farm Home, Ihre Ressourcen für das Landleben.


Schau das Video: Meilen lange Schotterwege (Kann 2022).