Sammlungen

Kirschernte ist eine angenehme und vorteilhafte Aktivität

Kirschernte ist eine angenehme und vorteilhafte Aktivität


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

FOTO: Zach Loeks

So wie Kirschen in einem Cluster wachsen, können sich diejenigen, die sie pflücken, versammeln, um das süße Gefühl der Gemeinschaft zu genießen.

Und genau wie es viele Kirschsorten braucht, um die Saison durch verschiedene Reifungspläne länger zu verlängern, braucht es viele verschiedene Leute und Generationen von Pflückern, um die Arbeit richtig zu erledigen.


Ein einfacher Züchter

Zuallererst sind Kirschen eine so köstliche Sommerfrucht.

Für uns im kanadischen Ottawa Valley ist die Sauerkirsche eine wunderbare winterharte Frucht. Es ist nicht nur in kalten nördlichen und alpinen Wintern hart, sondern bietet auch hohe Erträge an krankheits- und schädlingsresistenten Früchten.

Es hat auch eine gute Tendenz zur Vermehrung von Saugnäpfen. Auf diese Weise können Sie Ihre Pflanzung über die Jahre verteilen, indem Sie im Frühjahr einfach neue Pflanzen mit einer Schaufel bewegen.

Innerhalb weniger Jahre beginnen Sauerkirschen zu ernten. Und mit jährlichem Kompost, Mulch und Schnitt werden diese Sträucher weiterhin hohe Erträge erzielen.

Durch Bewässerung während der Reifung werden die Früchte gemästet, und durch Mulchen bleibt die Bodenfeuchtigkeit erhalten.


Möchten Sie mehr über Kirschen erfahren? Klicken Sie hier, um die Geschichte der Früchte zu erfahren!


Eine Familienangelegenheit

Warum pflücken mehrere Generationen diese wunderbaren Früchte zusammen? Nun, Kirschernte ist eine großartige Gelegenheit für Familie, Freunde und Gemeinschaft, sich zu treffen und zu feiern.

Auf beiden Seiten des 6-Fuß-Baldachin-Durchmessers des Kirschstrauchs können Sie sogar Platz für sozial distanziertes Pflücken finden. Jeder kann sicher plaudern, die Frische eines Sommertages um sich herum auswählen und fühlen, selbst in diesen besonderen Zeiten.

Über die emotionalen Vorteile hinaus ist es für Menschen unterschiedlichster Größe - Kinder, Erwachsene und alle dazwischen - funktionell hilfreich, gemeinsam zu wählen.

Die meisten Erwachsenen pflücken leicht die Mitte des Kirschstrauchs. In der Zwischenzeit können Kinder die unteren Äste sauber pflücken, ohne sich zu verbiegen. Und diese größeren Leute können ohne Leiter nach oben greifen und die oberen Zweige pflücken.

Ihr Hund könnte sogar versuchen, die auf den Boden fallenden Kirschen zu säubern. Beachten Sie dies jedoch, da Kirschkerne Cyanid enthalten und in ausreichend großen Mengen unsere Hundefreunde vergiften können. Eine Kirsche kann auch den Verdauungstrakt eines Hundes blockieren.

Wie meine Mutter sagt: "Stellen Sie sicher, dass der Welpe an die Bäume gebunden ist, die bereits mit einer Schüssel Wasser im Schatten gepflückt wurden."

Mehr als nur lecker

Die Kirschen, die auf den Boden fallen, sind auch eine gute Nahrung für das Bodenleben. Wenn sie sich zersetzen, wird der Boden sie als Teil des Lebenszyklus aufnehmen und den Bäumen Nährstoffe zurückgeben.

Der Schlüssel zu regenerativen Landschaften ist eine Fülle, die sicherstellt, dass Menschen und andere Organismen immer genug davon haben. Würmer genießen Kirschen am Boden, und diejenigen, die zu hoch sind, um sie zu pflücken, können den Vögeln überlassen werden.

Die dazwischen sind für uns zu wählen. Wir bekommen alle einen Leckerbissen.

Und jeder kann einen Tag lang Kirschen pflücken, unabhängig von seinen körperlichen Fähigkeiten. Oma kann Limonade machen. Onkel Jim kann eine Lieblingsgeschichte erzählen, und die Kinder können einen Pit-Spitting-Wettbewerb veranstalten.

Das Pflücken ist vielleicht die älteste Gemeinschaftsaktivität und eine, die tief in unserer angeborenen Natur als Menschen liegt und darauf wartet, wieder zu wachsen.

Die Kirsche kann wie viele andere wunderbare essbare Stauden in unsere Kulturlandschaft aufgenommen werden - Höfe, Stadtparks und Gassen -, um die Ernährungssicherheit, das Wohlbefinden der Bevölkerung und die gesellschaftliche Widerstandsfähigkeit zu verbessern.


Gemeinschaftsgartenarbeit ist gut für Essen und Familie.


Ein Baum zu einer Zeit

Ja, die essbare Landschaftsgestaltung und ihre reiche Fülle bieten der Gemeinde wunderbare Möglichkeiten, sich zu treffen und die Jahreszeiten zu genießen, wobei jeder auf der richtigen ergonomischen Höhe Hand anlegen kann.

Es braucht eine Gemeinschaft, um eine Kirschhecke zu pflücken, und ein Ökosystem, um sie zu erhalten. Und um loszulegen, muss nur einer von uns einen Baum pflanzen, ein Freund Hand anlegen und jemand anderes sich inspirieren lassen, einen anderen zu pflanzen.

Auf diese Weise können wir nach und nach die Landschaft aufbauen, die wir erleben möchten, und Lebensmittel produzieren, die wir brauchen. Jeden Tag, jeder auf unsere Weise, können wir die Gesellschaft schaffen, die wir sehen wollen.

Wachsen Sie weiter in einer essbaren und artenreichen Welt.

Zach


Schau das Video: Veredeln, okulieren von Obstbäumen zeigt der Gärtner (Kann 2022).