Information

Ayrshire Cattle

Ayrshire Cattle



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Verwenden: Als mittelgroße Rasse wiegt der Ayrshire zum Zeitpunkt der Reife etwa 1.200 und produziert etwa 17.000 Pfund Milch mit 3,9 Prozent Butterfett.

Geschichte: Die Rasse stammte aus Schottland und wurde 1822 in die USA importiert. Laut der US Ayrshire Breeders 'Association brauchten die Bauern in Neuengland eine Milchkuh, die auf den Weiden ihrer rauen, felsigen Farmen weiden und die Kälte tolerieren konnte, die oft unwirtlich war Winter. In vielerlei Hinsicht war die Umgebung in Neuengland der Heimat der Ayrshire in Schottland sehr ähnlich, und sie gedieh in ihrem neuen Zuhause.

Konformation: Ayrshires sind schöne Kühe mit fleckigen, rotbraunen Flecken vor einem weißen Hintergrund. Bei einigen Bullen ist die Mahagonifarbe so dunkel, dass sie im Gegensatz zum Weiß fast schwarz erscheint. Viele Jahre lang waren die Ayrshire-Hörner ein Markenzeichen der Rasse. Diese Hörner erreichten oft eine Länge von einem Fuß oder mehr. Leider waren die Hörner nicht sehr praktisch, und heute werden fast alle Ayrshires als Kälber enthornt.

Besondere Überlegungen / Hinweise: Landwirte, die Milchweiden praktizieren oder Milch hauptsächlich auf der Weide herstellen, haben erneut Interesse an der Rasse gezeigt. Ayrshires zeichnen sich durch eine Euterkonformation aus und unterliegen keinen übermäßigen Fuß- und Beinproblemen.


Schau das Video: Ayrshire cows (August 2022).