Verschiedenes

Ancona Hühner

Ancona Hühner



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Verwenden: Dieses robuste und kräftige Ancona-Huhn besteht das ganze Jahr über aus weißen Eiern.

Geschichte: Der Namensgeber dieser traditionellen Hühnerrasse ist Ancona, Italien, wo sie jahrhundertelang gezüchtet wurde, bevor sie im späten 19. Jahrhundert in England bekannt wurde. Anconas wurden 1888 und 1906 von Francis A. Mortimer aus Pottsville, Pennsylvania, und H.C. Sheppard von Berea, Ohio. Die Hühnerrasse gewann schnell an Popularität in den Staaten. Die American Poultry Association Standard der Perfektion erkannte erstmals 1898 den Einkamm Ancona und 1914 den Rosenkamm Ancona.

Konformation: Das Gefieder der Ancona ist fleckig und ähnelt in Größe und Form dem Livorno. Aus diesem Grund wurde die Rasse einst als gesprenkeltes Livorno bezeichnet. Die Schenkel sind gelb, die Watteln sind hellrot und die Ohrläppchen sind weiß. Anconas haben zwei Kammsorten. Der einzelne Kamm ist hellrot mit fünf Punkten, die aufrecht auf Männern stehen; Bei Frauen steht der erste Punkt, während die restlichen vier zur Seite fallen. Der Rosenkamm ist leuchtend rot und sitzt direkt vorne und endet in einer Spitze. Standard Ancona Hähne wiegen 6 Pfund und Hühner wiegen 4½ Pfund; Zwerghähne wiegen 26 Unzen und Zwerghühner wiegen 22 Unzen.

Besondere Überlegungen / Hinweise: Die Ancona ist eine auffällige Hühnerrasse, aber da sie sich schnell bewegt, müssen Sie sie wahrscheinlich von weitem bewundern. Die Rasse gedeiht in einer Freilandumgebung und eignet sich hervorragend zur Nahrungssuche. Die Verlegung beginnt ca. 5 Monate und dauert das ganze Jahr über. Das dunkle Gefieder hilft, die Ancona vor Raubtieren zu verstecken. Die Ancona ist in der Kategorie Watch der Conservation Priority List der American Livestock Breeds Conservancy aufgeführt.


Schau das Video: Von Natur aus bunt: Warum legen manche Hühner grüne Eier? Unser Land. BR Fernsehen (August 2022).