Verschiedenes

Wie man einen Teich pflegt und pflegt

Wie man einen Teich pflegt und pflegt



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Warum die Teichpflege eine obligatorische Aufgabe ist

Nach meiner eigenen Erfahrung ist die Pflege eines Hinterhofteichs schwieriger als der Bau. Als ich endlich meinen Teich installiert hatte, dachte ich, ich könnte mich einfach zurücklehnen und seine Vorteile genießen, ohne zusätzliche Zeit oder Geld dafür aufzuwenden. Ich lag falsch! Ich wusste nicht, dass dies der Beginn harter Wartungsarbeiten war.

In diesem Artikel werde ich diskutieren, wie man einen Hinterhofteich pflegt und das Wasserleben pflegt. Lesen Sie weiter, um mehr über die Best Practices zu erfahren, mit denen Sie Ihr Wasserspiel das ganze Jahr über lebendig halten können.

Wie oft sollte ich meinen Teich pflegen?

Die Teichpflege soll unmittelbar nach Abschluss der Bauarbeiten beginnen. Dies ist eines der wichtigsten Dinge, die ich später gelernt habe. Es gibt viele Faktoren, die sich negativ auf Ihr Wasserspiel auswirken können, und Sie müssen sich darum kümmern, wenn Sie es ernst meinen, einen gesunden Garten zu besitzen. Wenn Sie Ihren Gartenteich nicht entsprechend pflegen, kann dies zu einer hässlichen und ungesunden Struktur werden, die nicht zur Pflege von Wasserlebewesen geeignet ist.

Regelmäßige Teichpflege profitiert von Wasserlebewesen

Regelmäßige Teichpflege ist gut für das Wasserleben. Sie können ein wunderbares Ökosystem genießen, indem Sie sich nur um Ihre Struktur und ihre Wassersportarten kümmern. Wenn Sie Koi oder Goldfische züchten und Wasserpflanzen anbauen, können Sie sicher sein, schöne Fische und atemberaubende Pflanzen mit der richtigen Pflege und Pflege Ihres Wasserspiels zu genießen.

Pflege und Pflege eines Gartenteichs

  1. Reinigen Sie Ihren Teich regelmäßig.
  2. Verwalten Sie die nahe gelegenen Pflanzen.
  3. Wasserpflanzen anbauen.
  4. Kontrollieren Sie das Eis im Winter.
  5. Kontrollieren Sie das Algenwachstum.
  6. Pumpen, Filter, Leitungen und Springbrunnen warten.
  7. Leckagen beheben und reparieren.
  8. Achten Sie auf den richtigen Wasserstand.
  9. Halten Sie die richtige Temperatur ein.
  10. Machen Sie es gut belüftet.
  11. Halten Sie die Wasserchemie optimal.

1. Reinigen Sie Ihren Teich regelmäßig

Gartenteiche sammeln mit der Zeit Schmutz und Ablagerungen an. Blätter stellen eine große Bedrohung dar, da sie beim Verfall giftige Gase freisetzen und somit das ökologische Gleichgewicht zerstören können. Um das Reservoir sauber zu halten, können Sie mit einem Abschäumernetz Blätter und andere leichte Rückstände sammeln und entfernen.

Schlamm ist eine andere Sache, die Sie entfernen müssen. Sie können einen Teichstaubsauger verwenden, um den Schlamm vom Boden zu schöpfen, aber Sie müssen ein wenig davon belassen, um das Algenwachstum zu unterstützen.

Es wurden viele Teichstaubsauger entwickelt, aber nur wenige können dazu beitragen, Ihren Teichboden effektiv zu reinigen. Persönlich verwende ich den OASE PondoVac Staubsauger, der stark genug ist, um Schlamm, Schmutz und verrottende organische Stoffe zu entfernen. Mit verschiedenen Düsenkopfoptionen kann dieses Gerät durch Kies, Stein, Erde und sogar flache Oberflächen reinigen.

Eine weitere Sache, die ich an diesem Teichvakuum mag, ist das abwechselnde Saug- und Drucksystem, das den gesamten Prozess der Schlammentfernung recht einfach macht. Weitere interessante Merkmale sind ein klares Verlängerungsrohr für eine einfache Sichtprüfung und ein Schmutzsammelbeutel. Ich würde dieses Gerät Leuten empfehlen, die Schwierigkeiten haben, ihre Wasserspiele zu reinigen.

Wenn Sie eine vollständige Reinigung durchführen möchten, lassen Sie das gesamte Wasser zuerst mit einer Pumpe oder einem Behälter ab und sichern Sie dann Ihre Wassersportarten in einem anderen Reservoir. Nehmen Sie als nächstes den Schlamm auf und reinigen Sie den Boden vollständig. Sie können auch den Liner und die Kantenmaterialien reinigen - eine Aufgabe, die mit einer Bürste ausgeführt werden kann.

Nachdem Sie die Reinigung abgeschlossen haben, geben Sie etwas Schlamm zurück und füllen Sie den Teich mit frischem Wasser auf. Zum Schluss bringen Sie Ihre Wassersportarten sicher in den Stausee zurück. Hinweis: Es ist ratsam, im Frühjahr eine vollständige Reinigung durchzuführen, wenn die Wassersportarten weniger aktiv sind.

2. Verwalten Sie die nahe gelegenen Pflanzen

Wenn Sie Bäume in Ihrem Garten haben, kann Ihr Wasserspiel durch fallende Blätter negativ beeinflusst werden. Sie können dieses Problem mithilfe eines Trap-Netzes verhindern. Installieren Sie das Netz über der Struktur und verwenden Sie eine Filtermatte darunter, um die kleineren Rückstände aufzufangen. Sie können das Netz und die Matte mit Steinen oder Ziegeln sichern. Bei einem starken Laubfall müssen Sie das Netz regelmäßig leeren, um zu verhindern, dass es und sein Inhalt ins Wasser fallen. Das Netz und die Matte haben einen weiteren Vorteil darin, Ihre Wassertiere vor Raubtieren zu schützen.

Wenn Bäume über der Struktur hängen, beschneiden Sie sie mit einer Gartenschere oder einem anderen geeigneten Werkzeug. Die schattigen Bäume verhindern, dass Licht die Wasserpflanzen erreicht, und verhindern, dass sie eine vollständige Photosynthese erhalten.

3. Wasserpflanzen anbauen

Die beste Zeit, um neue Pflanzen einzuführen, ist im Frühsommer, wenn das Wasser warm ist und ein schnelles Pflanzenwachstum unterstützen kann. Einige Kategorien von Pflanzen, die Sie anbauen sollten, umfassen Oxygenatoren, Lilien, Ränder, Schwimmer und Sümpfe.

Sie können das Wachstum der Pflanzen mit einem geeigneten Dünger fördern, den Sie alle 5 Wochen auftragen können. Da einige Wassertiere die Pflanzen als Nahrung verwenden, halten Sie sie so gesund wie möglich. Verwenden Sie keine giftigen Düngemittel oder anorganischen Pestizide.

Verdünnen oder töten Sie die Pflanzen weiter und stellen Sie sicher, dass ihre Blätter nicht die gesamte Wasseroberfläche bedecken. Sie können einen Gartenharken verwenden, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Einige der Wasserpflanzen können infolge des Einfrierens oder nach dem Ende ihrer Lebensdauer sterben. Wenn Sie einige tote Pflanzen bemerken, entfernen Sie sie sofort, um eine Störung der Wasserchemie oder die Bildung von Toxinen zu verhindern.

4. Kontrollieren Sie das Eis im Winter

Eis ist im Winter ein häufiges Problem. Wenn die Wasseroberfläche Ihres Teiches gefriert, bekommt das Wasser unter dem Eis nur wenig Sauerstoff und entwickelt sehr niedrige Temperaturen, die Ihre Wassersportarten gefährden.

Sie können das Einfrieren verhindern, indem Sie eine Kugel oder einen Enteiser auf der Oberfläche schweben lassen. Sie können das Problem auch verhindern, indem Sie eine Heizung installieren. Wenn Sie bereits Eis auf der Oberfläche haben, können Sie es mit einer heißen Pfanne schmelzen, aber nicht mit Gewalt brechen, da dies das Leben im Wasser schädigen kann.

Wenn Sie das Eis nicht beseitigen können, können Sie seine Auswirkungen steuern, indem Sie Holz auf der Oberfläche schweben lassen. Das Holz nimmt den Eisdruck auf und schützt so die Struktur vor Beschädigungen. Es wird empfohlen, ein Luftloch durch das Eis zu setzen, um die Wirksamkeit des Holzes zu verbessern.

Darüber hinaus können Sie über der Struktur eine Abdeckung erstellen, um sie vor kalter Luft zu schützen. Verwenden Sie PVC-Materialien oder Schnittholz, um die Abdeckung zu konstruieren. Das von Ihnen gewählte Material sollte klar oder transparent sein, damit beim Installieren der Abdeckung Licht ins Wasser gelangt.

5. Kontrollieren Sie das Algenwachstum

Algen sind in einem Gartenteich von Vorteil, können jedoch ein großes Problem darstellen, wenn sie übermäßig wachsen dürfen. Diese nicht blühenden Pflanzen sind eine gute Nahrungsquelle für die Wassertiere, daher wird empfohlen, nicht alle zu entfernen. Wenn es um die Bekämpfung dieser Mikropflanzen geht, können Sie sowohl natürliche als auch künstliche Methoden anwenden.

Ein natürlicher Weg besteht darin, Wasserpflanzen zu züchten, die mit den Mikropflanzen um Nährstoffe und andere Ressourcen konkurrieren können. Stellen Sie Pflanzen vor, die große Mengen an Nährstoffen wie Salat und Hyazinthe verbrauchen. Sie können auch Deckpflanzen wie Lilien einführen, die die Lichtmenge minimieren, die die Algen erreicht.

Neben den künstlichen Methoden können Sie die nicht blühenden Pflanzen mit einem Werkzeug wie einem Rechen physisch entfernen. Dies beinhaltet das Ablösen der Kolonien von den Oberflächen und das Entsorgen. Eine andere künstliche Methode ist die Verwendung von Algiziden oder Farbstoffen. Letzteres färbt die Wasseroberfläche schwarz und reduziert die Lichtmenge, die die Algen erreicht. Zusätzlich können Sie einen UV-Wasserreiniger oder Sterilisator verwenden, um die Mikropflanzen zu kontrollieren.

Nach meiner eigenen Erfahrung sind Algizide die effektivste Methode zur Bekämpfung von Algen. Aber nicht alle diese chemischen Substanzen sind in der Lage, die Mikropflanzen zu eliminieren. Ich verwende den API Pond Algaefix, der sich als wirksam erwiesen hat, um mein Wasserspiel sauber und klar zu halten. Es bekämpft viele Arten von Algen, einschließlich Grün-, Schnur-, Einzelzellen- und Haaralgen.

Das Beste an diesem Algizid ist, dass es vorhandene Algen abtötet und zusätzliche Algenblüten verhindert. Eine weitere großartige Sache an der Kontrollsubstanz ist, dass sie für Wasserpflanzen und -tiere, einschließlich Fische, sicher ist. Wenn Algen in Ihrem Wassergarten zu einer Bedrohung geworden sind, würde ich Sie ermutigen, dieses Algizid zu verwenden.

6. Warten Sie die Pumpe, den Filter, die Leitungen und die Springbrunnen

Diese Teile kommen häufig in großen oder komplexen Teichen vor und sind anfällig für Verstopfungen, die durch Ablagerungen verursacht werden können. Während der warmen Jahreszeit laufen die Pumpen und Filter viele Stunden, was sie anfällig für Fehlfunktionen macht.

Wenn Ihre Pumpe oder Ihr mechanischer Filter verstopft ist, trennen Sie sie und spülen Sie die Rückstände aus. Was den biologischen Filter betrifft, müssen Sie ihn teilweise reinigen, um zu vermeiden, dass alle Bakterien abgetötet werden, die zum Abbau von Ammoniak und anderen Verbindungen nützlich sind.

Die Linien und Brunnen leiden unter Kalk- und Algenblüte. Um diese Teile zu erhalten, können Sie mit Kalkchemikalien Kalk und Algizide entfernen, um die Algen abzutöten.

7. Fehler beheben und eventuelle Undichtigkeiten beheben

Wenn der Wasserstand Ihres Teichs schnell abfällt, sollten Sie ein Leckproblem vermuten. Wenn der umgebende Boden nass ist und Sie kein Wasser darauf gegossen haben, können Sie bestätigen, dass Ihr Teich undicht ist.

Um das Leck zu reparieren, müssen Sie zuerst das Wasser ablassen. Es ist wichtig, das richtige Entleerungsverfahren einzuhalten (siehe das Unterthema Reinigung oben). Als nächstes muss die Struktur mit den richtigen Materialien repariert werden. Einige häufig verwendete Reparaturmaterialien sind Erde, Beton und Steine.

Wenn die Leckage im Zubehör auftritt, sollten Sie damit rechnen, dass sie durch Löcher, Risse oder Unterbrechungen verursacht wird, die Sie entsprechend reparieren müssen. Wenn es Reparaturarbeiten gibt, die Sie nicht alleine durchführen können, können Sie sich von einem Teichreparaturfachmann helfen lassen.

8. Halten Sie den richtigen Wasserstand aufrecht

Der Wasserstand eines Teiches sinkt bei heißem Wetter (häufig im Sommer) schnell, was dazu führen kann, dass den Wasserorganismen genügend Sauerstoff fehlt. Wenn Sie eine Verringerung des Wasserstandes bemerken, müssen Sie den Teich mit sauberem Wasser auffüllen. Sie sollten Leitungswasser vermeiden, da es viele gelöste Stoffe enthält und übermäßiges Algenwachstum fördert.

Verwenden Sie zum Nachfüllen einen Gartenschlauch. Sie können jedoch auch ein Wasserversorgungssystem installieren, das aus einem Füllventil und einem Filter besteht. Sie müssen drei Viertel der Struktur das ganze Jahr über voll halten. In extrem heißen Monaten können Sie wöchentlich nachfüllen.

9. Halten Sie die richtige Temperatur ein

Während der Wintersaison kann sich auf der Teichoberfläche Eis bilden, das die Wassertemperatur senkt. Wenn dies bei Ihrem Wasserspiel passiert, können Sie ein Heizsystem verwenden, um eine optimale Temperatur zu erzeugen.

Im Sommer kann sich das Wasser erwärmen, was sich negativ auf einige Wassersportarten auswirkt. Wenn die Wassertemperatur zu hoch wird, können Sie kaltes Wasser streuen oder sprühen, um die Temperatur auf das optimale Niveau zu bringen.

10. Machen Sie Ihren Teich gut belüftet

Brunnenbelüftungswasser ist sehr vorteilhaft für das Wasserleben. Es ermöglicht den Wassersportlern, genügend Sauerstoff zu erhalten, was ein gesünderes Wachstum von Pflanzen und Tieren fördert. Es reduziert auch das Algenwachstum und die Geruchsbildung und ermöglicht so einen angenehmen Wassergarten.

Sie können sauerstoffhaltige Pflanzen einführen, um den Sauerstoffgehalt zu verbessern. Sie können auch Wasserfälle, Sprudler oder Springbrunnen verwenden, um die Luftbewegung im und aus dem Wasser zu verbessern. Darüber hinaus können Sie eine Luftpumpe verwenden, um die Belüftung im Sommer zu maximieren, was mit einem verringerten Luftstand in den Reservoirs verbunden ist.

11. Halten Sie die Wasserchemie optimal

Eine Reihe von Dingen kann die Wasserchemie verändern. Eine Sache, von der bekannt ist, dass sie die Wasserchemie stört, ist Chlor, das die Wasserorganismen abtöten kann. Die Wasserchemie kann auch durch verrottende Pflanzenreste verändert werden, die schädliche Produkte freisetzen und dem Wasser unnötige organische Stoffe hinzufügen. Um Veränderungen in der Wasserchemie festzustellen, müssen Sie ab und zu Tests durchführen.

Wenn Sie Veränderungen feststellen, können Sie alkalische Lösungen und Entgiftungsmittel verwenden, die die sauren bzw. toxischen Bedingungen kontrollieren. Um diese Änderungen zu verhindern, müssen Sie Ihren Teich sauber halten, wodurch sich weniger Abfall ansammelt. Wenn Sie Fische halten, müssen Sie vermeiden, sie mit überschüssigem Futter zu versorgen, um Fälle von verrottendem Futter zu vermeiden. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Struktur kanten, um das abfließende Wasser zu kontrollieren, das schädliche Chemikalien einbringen kann.

Die Wartungsarbeiten sind die Mühe wert

Wie Sie sehen können, ist die Pflege eines Hinterhofteichs und die Pflege des Wasserlebens ein wenig Arbeit. Wenn Sie dieses Wasserspiel in Ihrem Garten haben, verwenden Sie diese Anleitung, um es richtig zu pflegen. Lassen Sie es nicht zu einem Dorn im Auge und nutzlos werden, wenn Sie es attraktiv halten und vorteilhafter machen können.

Fragen & Antworten

Frage: Meine Frage betrifft Warmwetterteiche. Wir leben in Palm Springs, haben aber einen sehr gut beschatteten Außenteich. Ich sehe, dass Belüftung und mögliche Algen die größten Probleme sein könnten. Haben Sie zusätzliche Ratschläge oder Ideen zu möglichen Problemen? Was könnten unsere größten Herausforderungen sein?

Antworten: Wenn es die vier Jahreszeiten durchgemacht hat, dann erwarten Sie nichts anderes. Aber ja, Sie müssen mit Algen, fallenden Blättern, Staub und möglicherweise Überschwemmungen umgehen.

Frage: Ich habe eine Alge, die braun und matschig ist, nicht wirklich haarig. Es wächst auf allen meinen Felsen. Ich habe einen Algizid versucht, aber keine Verbesserung festgestellt. Könnte dies Schlamm sein oder sind es Algen, da sie an den Felsen haften. Mein Wasser hat eine klare Farbe, da ich einen Druckfilter habe. Irgendwelche Vorschläge?

Antworten: Die Algen könnten bereits absterben, da sie braun sind. Wenn möglich, müssen Sie jedoch Wasser davon abhalten, damit sie trocknen und sich auflösen können.

© 2015 Januaris Saint Fores

Peter Kiernan am 12. Juni 2020:

sehr hilfreich . Vielen Dank

Januaris Saint Fores (Autor) von Intercontinental am 14. April 2019:

Diese betreffen Bettas, können aber auch alle Arten von Fischen betreffen - https://pethelpful.com/fish-aquariums/diseases-of -...

Muhyaka Talemwa am 14. April 2019:

Ich würde gerne einige der Krankheiten kennen, die Fische betreffen

Gerry George am 09. November 2018:

so wie das!!!

Debra am 17. Juli 2017:

verstärkt die Notwendigkeit einer ordnungsgemäßen Wartung, lebt in Kanada, die saisonalen Temperaturen machen es sehr herausfordernd .. aber es ist die Schönheit und Geräusche des Wassergartens wert

Januaris Saint Fores (Autor) von Intercontinental am 17. August 2015:

Danke Thumbi7 für den Kommentar.

JR Krishna aus Indien am 13. August 2015:

Sehr nützliche Informationen für diejenigen, die Fischteich haben

Danke für das Teilen


Schau das Video: Teichpflege im Herbst (August 2022).