Interessant

Die Grundlagen der Känguru-Pfoten-Pflanzenpflege

Die Grundlagen der Känguru-Pfoten-Pflanzenpflege

Wie kamen Känguru-Pfoten zu ihrem Namen?

Dieser gebürtige Australier wird Ihrem Garten keinen essbaren Wert hinzufügen, aber er wird eine Vielzahl bunter Blüten bringen! Die Känguru-Pfote, die nach der einzigartigen Form ihrer Blume benannt ist, erfreut sich in Gärten auf der ganzen Welt immer größerer Beliebtheit.

Obwohl Känguru-Pfoten heute kommerziell angebaut werden, sind sie ursprünglich im dürregefährdeten Südwesten Australiens endemisch und zeichnen sich durch ihr rhizomatisches Wachstum aus. Durch das Wachstum aus einem unterirdischen Rhizom (modifizierte Wurzel) können die Pflanzen Wasser sparen und das Laub in Dürrezeiten mit Feuchtigkeit versorgen.

Diese mehrjährigen Pflanzen können sich an eine Vielzahl von Klimazonen und Bedingungen anpassen. Dies macht sie nicht nur ideal für problemlose Landschaftsbauprojekte, sondern auch perfekt zum Pflanzen in Containern auf Ihrer Veranda oder Terrasse! Bringen Sie Farbe und Spannung in Ihre Gärten, indem Sie die Grundlagen der Pflege von Känguru-Pfoten erlernen.

Wie sehen Känguru-Pfoten aus?

Merkmale wie Laubhöhe und Blütenfarbe variieren zwischen verschiedenen Arten, aber diese Pflanzen sehen in der Regel sehr ähnlich aus. Das Laub wächst in Klumpen mit einer dichten Anzahl langer und schlanker Blätter. Es ist bekannt, dass die Blüten bunt und flockig mit kleinen Haaren sind. Die röhrenförmige Form der Blumen zieht Kolibris, Honigfresser und viele andere Vögel an, die von Blumen fressen.

  • Ursprung: Südwestaustralien
  • Gattung: Anigozanthos
  • Familie: Haemodoraceae
  • Allgemeine Namen: Känguru oder Katzenpfote

Wie man Känguru-Pfoten wachsen lässt

Känguru-Pfoten sind von Natur aus winterharte Pflanzen, aber sie erfordern einige Grundbedürfnisse für ein korrektes Wachstum und eine gute Blüte. Wenn Sie sicherstellen, dass sie eingehalten werden, bleiben Ihre Pflanzen während der gesamten Saison gesund.

  • Volle Sonne: Platzieren Sie Ihre Känguru-Pfote für brillante und lang anhaltende Blüten an einem Ort mit viel direktem Sonnenlicht. Damit Ihre Pflanzen richtig wachsen und blühen können, benötigen sie täglich mindestens sechs Stunden direkte Sonneneinstrahlung. Denken Sie daran, dass sie selbst das heißeste und intensivste Sonnenlicht vertragen.
  • Durchschnittlicher Sandboden: In freier Wildbahn wächst die Känguru-Pfotenpflanze auf nährstoffarmen und sandigen Böden. Suchen Sie für Pflanzen aus Containern eine durchschnittliche organische Blumenerde und ergänzen Sie sie mit ein paar Tassen normalem Spielsand. Dies simuliert die natürliche Umgebung der Pflanze und bietet auch eine ausreichende Ernährung für die gesamte Saison.
  • Behälterfreundliche Sorten: Der gebräuchliche Name "Känguru-Pfote" bezieht sich tatsächlich auf eine Reihe von Arten, die alle ähnliche Merkmale aufweisen. Natürlich sind einige dieser Arten größer als andere und daher nicht für Container geeignet. Glücklicherweise gibt es viele Arten und Hybriden, die sich gut für das Wachstum in Blumentöpfen eignen. Suchen Sie online nach Zwergkänguru-Pfotensamen oder fragen Sie Ihren örtlichen Kindergarten, ob die verfügbaren Känguru-Pfoten behälterfreundlich sind!
  • Landwirtschaftliche Zonen 10 & 11: Känguru-Pfoten wachsen im Freien als Stauden in den US-Landwirtschaftszonen 10 und 11. Wenn Sie sich in einer niedrigeren Zone befinden, müssen Sie die Pflanzen vor dem ersten Herbstfrost ins Haus bringen. Wenn Sie in einer Zone unter 10 leben und Ihre Pflanzen nicht ins Haus bringen möchten, bewahren Sie Ihre Samen während der gesamten Saison auf! Sie können im Frühjahr zur weiteren Kultivierung neu gepflanzt werden.

Behälterfreundliche Känguru-Pfoten-Sorten

VielfaltBeschreibung

Zwerggelbe Känguru-Pfote

Viel kleinere Version der gelben Känguru-Pfote. Unter 20 "in der Höhe.

Zwergrosa Känguru-Pfote

Erreicht 2 'groß mit rosa Blüten.

Zwergrote Känguru-Pfote

Kann 3 'groß erreichen. Brillante rote Blüten.

Rote & grüne Känguru-Pfote

Kann 4 'oder mehr erreichen. Einzigartige rote und grüne Blumen.

Kangaroo Paw Plant Care

In Bezug auf die Pflanzenpflege ist die Känguru-Pfote wartungsarm. Diese Pflanzen erfordern nur minimales Wasser und Aufmerksamkeit und können grundsätzlich alleine gepflanzt und belassen werden. Wenn sie gelegentlich etwas Wasser brauchen, lassen sie es Sie wissen, indem sie ihr Laub hängen lassen. Dies macht Känguru-Pfoten zum perfekten Kandidaten für Gärtner, denen es zuvor schwer gefallen ist, Blumen zu züchten.

  • Bewässerung: Die Känguru-Pfote stammt ursprünglich aus einem heißen und trockenen Klima und benötigt weniger Wasser als die meisten anderen Gartenpflanzen. Gießen Sie es gründlich, sobald die obersten paar Zentimeter Erde trocken sind. Zum größten Teil reicht es aus, einmal pro Woche tief zu gießen. Eine Ausnahme bilden der Frühling und der Frühsommer. Während dieser Zeit benötigen die Pflanzen etwas mehr Wasser, wenn sie wachsen und ihre Blüten setzen.
  • Beschneidung: Nach jeder erfolgreichen Blüte die gesamte Pflanze stark zurückschneiden. Die alten Blütenstiele und Blätter sollten auf einige Zentimeter über der Bodenlinie zurückgeschnitten werden. Auf diese Weise verringern Sie das Risiko, dass älteres Laub von Krankheiten befallen wird, und fördern das Nachwachsen von dichterem Laub.
  • Jährliche Konditionierung: Container-Känguru-Pfotenpflanzen müssen nicht jede Saison neu eingetopft werden. Um die Pflanzen während ihrer 2-3-jährigen Lebensdauer gesund zu halten, geben Sie ein oder zwei Tassen Kompost in den Behälter. Dies geschieht einmal während der Frühlingssaison, bevor Blütenstiele erscheinen.
  • Verwendung in Xeriscaping: Die Praxis des Xeriscaping beinhaltet das Pflanzen von Arten, die den Bedarf an zusätzlichem Bewässerungswasser verringern oder beseitigen. Während Känguru-Pfotenpflanzen gelegentlich noch etwas Wasser benötigen, eignen sie sich hervorragend als blühende Ergänzung für diese Art der Landschaftsgestaltung.

Wusstest du schon?

  • Sie ziehen keine Bienen an: Känguru-Pfotenblüten enthalten verdünnten Nektar, der keine Bienen anzieht. Darüber hinaus kommen Bienen nicht einmal in die Nähe von roten Känguru-Pfotenblüten, weil sie die Farbe Rot nicht sehen können. Diese Eigenschaften sind besonders nützlich, wenn Sie allergisch gegen diese fliegenden Insekten sind, aber häufig in und um Ihren Blumengarten arbeiten möchten!
  • Sie können als Sonnenschutz für andere Pflanzen wirken: Da diese Pflanzen intensiver Hitze und Sonnenlicht standhalten können, können größere Sorten so gepflanzt werden, dass sie weniger toleranten Pflanzen Schatten spenden. Känguru-Pfoten gedeihen im vollen Sonnenlicht, während zartere Pflanzen vom gefilterten Sonnenlicht und den kühleren Temperaturen profitieren können.

Meine Erfahrung, Känguru-Pfoten zu züchten

Um ehrlich zu sein, wusste ich in der ersten Saison, in der ich sie anbaute, nicht genau, was ich von dieser einzigartigen Blütenpflanze erwarten sollte. Wie sich herausstellte, war die Känguru-Pfote im heißen und trockenen Sommer in Colorado großartig. Es hielt seine Frühlingsblüten für einen Großteil der Saison und hatte sogar eine kleinere Blüte näher am Herbst. Da ich während der Saison 2014 eine größere Pflanze haben wollte, brachte ich meine nach drinnen und ließ sie auf einer nach Süden ausgerichteten Fensterbank wachsen. Die Pflanze ist erheblich gewachsen und sollte sehr vielversprechend sein, da sie im Frühjahr blüht!

Egal, ob Sie diese außergewöhnliche Staude im Boden oder in Behältern anbauen möchten, Känguru-Pfoten werden mit Sicherheit zu einem Ihrer Favoriten! Die bunten und verschwommenen Blüten ziehen nicht nur neugierige Nachbarn an, sondern auch vorbeiziehende Kolibris. Bei so viel Begeisterung um diese blühende Pflanze gibt es keinen Grund, warum sie in dieser Saison keine willkommene Ergänzung Ihres Blumengartens sein sollte.

Vielen Dank für das Lesen dieser Känguru-Pfoten-Anleitung! Bitte hinterlassen Sie unten Kommentare oder Fragen.

Sylvia Williams am 24. Juli 2020:

Vielen Dank, ich lebe in Großbritannien (Südost-London), habe 3 verschiedene Farben gekauft und diese Sorte kann Temperaturen bis zu minus -5 ° C stranden. Jetzt weiß ich, welche Art von Kompost ich verwenden soll. Ich werde Sie wissen lassen, wie es mir geht.

Faustina am 07. Januar 2020:

Ich habe das zweimal gekauft und sie sind gestorben. Ich lebe in Glendale Ariziona und habe kein Glück, aber vielleicht habe ich ihnen zu viel Wasser gegeben. Ich werde es nochmal versuchen

Gordon Cameron am 07. Januar 2020:

Wunderschöne Pflanzen, die hier in Australien trockenheitsfest sind, ziehen viele Vögel an, danke für Informationen

Lou am 25. Mai 2019:

Gekauft und gepflanzt in meinem vorderen Blumenbeet, das intensiven Sonnenschein bekommt. Hoffe, sie wird gedeihen

Janet Lyke am 14. Mai 2019:

Aus Großbritannien. Gesehene Känguru-Pfote, die wild nördlich von Perth WA wächst. Kennen Sie also die natürlichen Bedingungen, die sehr trocken waren. Es folgten Frühlingsblumen südlich von Broome nach Perth. Wunderbar.

Es ist so gut, einige Anweisungen zu haben, um meine neue Anlage zu pflegen. Unser Gartencenter hat gerade damit begonnen, sie zu lagern.

Danke vielmals

Camille am 04. Juli 2018:

Diese Pflanze zu lieben, aber die rote Blume wird braun - ist das überbewässert? Unter Wasser oder ist die Saison vorbei? Es ist Juli in San Diego.

Sasha am 03. Juli 2018:

Dies ist nicht wahr, da meine rote und gelbe Känguru-Pfote im Innenbereich JEDEN zweiten Tag gegossen werden muss. Wenn ich es nicht tue, beginnen die Blüten nach dem 3. Tag zu fallen und der Urlaub geht danach. Etwa eine Woche später, wenn die Blattspitzen anfangen zu bräunen und absterben, kann man Anzeichen für eine unzureichende Bewässerung erkennen.

Sie sind eine sehr sehr wasserhungrige Pflanze, die viel Sonnenlicht benötigt, um ihre leuchtend roten und gelben Farben zu erhalten.

Bitte täuschen Sie die Leute nicht vor, dies sei eine einfache Zimmerpflanze oder eine Zimmerpflanze für Anfänger.

Susie am 22. Juni 2018:

Ich habe diese Pflanze gerade in einem Kindergarten gefunden. Ich lebe in sehr, sehr heißem Tucson, AZ, also ist dies eine perfekte Pflanze für mich! Ich habe es in einem Container und es scheint gut zu laufen. Danke für die Auskunft. Sehr geschätzt

[email protected] am 02. Juni 2018:

Die besten Informationen zu Kangaroo Paw Plants. Vielen Dank

Don Peltier, Phoenix, AZ. am 27. Mai 2018:

Ich liebe alles daran, hier in Phoenix sollten die Sonne und das trockene Klima kein Problem sein. habe es heute gerade gepflanzt, danke für die Info.

Laura Huntington Beach, Kalifornien, am 03. Mai 2018:

Eine Freundin von mir gab mir ihre eingetopften Känguru-Pfoten. Ich hatte gelbe Blätter und blassrosa Blüten. Sie konnte es aufgrund von Bauarbeiten nicht in der Sonne halten. Ich habe es an einen sonnigen Ort gebracht. Muss ich noch etwas tun, um die Wiederherstellung sicherzustellen?

Shirley Urso-Farmer aus Michigan am 1. Juli 2016:

Schöne Pflanze, ich würde gerne eine (oder zwei) wachsen lassen. Danke für die Info

Tara am 14. September 2014:

Diese leben in Australien und sind hier viel einfacher zu finden. Danke für die Tipps!

Susanna Duffy von Melbourne Australien am 26. August 2014:

Ich habe ein paar Känguru-Pfoten in meinem Vorgarten, die nach Westen zeigen. Sie geben mir im Sommer viel zusätzlichen Schatten. Handliche Pflanzen, ich mag sie sehr

Dianna Mendez am 04. Mai 2014:

Sie sind sicherlich eine hübsche Pflanze. Vielen Dank für die interessante Lektüre dieser Pflanze.

Sherry Hewins von Sierra Foothills, CA am 16. April 2014:

Ich mag sie, aber ich denke, es wird hier zu kalt, als dass sie im Winter überleben könnten.

Rebecca Mealey aus dem Nordosten von Georgia, USA am 16. April 2014:

Mag ich! Ich hoffe ich kann eine Kangaroo Paw Plant finden! Es sieht ziemlich ungewöhnlich aus. Ich mag die Tatsache, dass es wenig Wasser benötigt!

Jenn-Anne am 16. April 2014:

Ich bin mit dieser Pflanze nicht vertraut, deshalb habe ich viel von Ihrem Hub gelernt. Ich bin immer auf der Suche nach neuen und interessanten Ergänzungen für meinen Garten und werde auf jeden Fall in Betracht ziehen, Kangaroo Paw hinzuzufügen.

LaThing aus From a World Within, USA am 16. April 2014:

Sehr interessant. Ich bin noch nie auf diese Pflanzen gestoßen, würde sie aber gerne haben. :) :)

Ihr Hub ist sehr detailliert und macht Spaß beim Lesen. Danke für das Teilen......

Silva Hayes aus Spicewood, Texas am 15. April 2014:

Toller Hub; viele Informationen. Ich mag das Aussehen dieser Pflanze und die Tatsache, dass sie nicht viel Wasser benötigt.


Schau das Video: Kangaroo (August 2021).