Interessant

Die sieben Elemente der Innenarchitektur

Die sieben Elemente der Innenarchitektur


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir waren alle mit den Frustrationen der Innenarchitektur konfrontiert. Egal, ob Sie sich entscheiden, mit vorhandenen Möbeln eine neue Richtung einzuschlagen, oder mit einer leeren Tafel in einem neuen Zuhause beginnen, Ihre Vision wird immer blockiert sein. Innenarchitektur mag entmutigend erscheinen, aber in Wirklichkeit ist es gar nicht so kompliziert. Wenn Sie das Innendesign in seine Grundkomponenten zerlegen, wird der Prozess viel einfacher.

Neben den sieben Prinzipien der Innenarchitektur gibt es sieben Designelemente, die synergetisch zusammenarbeiten müssen, um einen optisch ansprechenden Raum zu schaffen. Wenn Sie diese Designelemente als Leitfaden für die Dekoration Ihres Hauses verwenden, sind die Ergebnisse geradezu spektakulär!

Was sind die 7 Elemente der Innenarchitektur?

  1. Raum
  2. Textur
  3. Licht
  4. Farbe
  5. Muster
  6. Linie
  7. Bilden

1. Raum

Raum ist ein einfach zu verstehendes Gestaltungselement - er bezieht sich auf die physischen Grenzen eines Raumes. Wenn Sie kein Architekt sind, können Sie in der Regel nicht die Abmessungen des von Ihnen entworfenen Raums auswählen. Sie müssen daher einen Weg finden, den vorhandenen Raum und das Layout des Bereichs zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

Der Platz gibt Ihnen Grenzen, wie viel Sie in einem Raum platzieren können. Wenn Ihr Zimmer klein ist, überfüllen Sie es nicht mit Möbeln und Accessoires. Wenn Ihr Zimmer groß ist, sparen Sie nicht an der Einrichtung.

2. Textur

Das Element der Textur ist definiert als "das Gefühl, das Aussehen oder die Konsistenz einer Oberfläche". Es kann sich auf raue oder glatte Oberflächen, glänzende oder matte Oberflächen und weiche oder grobe Textilien beziehen. Wenn Sie einen Raum dekoriert haben, verstehen Sie die Bedeutung der Textur. Alles von Stoffen und Möbeln bis hin zu dekorativen Accessoires bringt verschiedene Texturen in einen Raum.

Die Textur kann verwendet werden, um die vorhandenen Funktionen eines Raums zu verbessern oder einem Raum eine zusätzliche Dimension zu verleihen. In einem kleinen, dunklen Raum können Möbel mit glatten, glänzenden Oberflächen eine reflektierende Qualität verleihen und dem Raum ein Gefühl von natürlichem Licht verleihen. Umgekehrt können in einem großen, hellen Raum raue Texturen dazu beitragen, einen Überschuss an natürlichem Licht auszugleichen.

3. Licht

Das Element Licht bezieht sich sowohl auf natürliche als auch auf künstliche Lichtquellen. Licht geht Hand in Hand mit Textur und ist auch eng mit Farbe verbunden - ohne Lichtquelle kann Farbe nicht existieren. Licht hilft, die Stimmung in einem Raum einzustellen. Gedämpfte Beleuchtung vermittelt normalerweise ein gemütliches, romantisches Gefühl. Räume, die in natürliches Licht getaucht sind, fühlen sich dagegen luftig und fröhlich an.

Licht spielt auch eine funktionale Rolle in der Innenausstattung. Licht kann Arbeits-, Ess- und Lesebereiche beleuchten oder dazu verwendet werden, bestimmte Objekte in einem Raum wie Gemälde, Skulpturen oder andere Kunstwerke hervorzuheben.

4. Farbe

Farbe und Licht werden von vielen als eines der Schlüsselelemente der Innenarchitektur angesehen. Es wird verwendet, um ästhetisch ansprechende Kombinationen zu erstellen und funktioniert auch auf psychologischer Ebene. Sie haben wahrscheinlich gehört, dass die Farbe Rot den Appetit anregt. Aus diesem Grund wird es häufig in Speisesälen verwendet.

Farben können ein Zuhause buchstäblich verwandeln. Ein dunkler, deprimierender Raum kann durch eine einfache Farbüberholung hell und fröhlich werden. Farbe kann auch bestimmte Stimmungen und Looks erzeugen. Die Verwendung von kühlen und neutralen Farben kann Frieden und Ruhe vermitteln. Reichhaltige Juwelentöne lassen einen tristen Raum luxuriös und königlich wirken. Das Einarbeiten von Rot-, Orangen- und Gelbtönen in einen sterilen, weißen Raum kann ein Gefühl von Wärme und Komfort vermitteln.

5. Muster

Als Gestaltungselement arbeitet das Muster häufig in Verbindung mit der Farbe. Es wird in Innenräumen verwendet, um der Einrichtung eines Raums Leben und Interesse zu verleihen. Wie bei der Textur kann das Muster verwendet werden, um Oberflächen mit zusätzlichen Abmessungen zu versehen.

Muster werden normalerweise durch Verwendung sich wiederholender Designs in Stoffen, Teppichen, Fliesen, Maltechniken und Tapeten erstellt. Denken Sie nur daran, wie langweilig ein Raum ohne Muster wäre!

6. Linie

Linie bezieht sich in Bezug auf die Innenausstattung auf die "Linien", die durch die Einrichtung und Architektur eines Raumes entstehen. Die Linien in einem Raum geben ihm Form und Gestalt. Line ist verantwortlich für Harmonie, Kontrast und Einheit in der Innenausstattung. Es bedeutet Bewegung und führt das Auge durch einen Raum.

Linie bezieht sich auf die Grenzen sowohl von geraden als auch von gekrümmten Flächen. Die Dynamik diagonaler Linien schafft Drama und Bewegung in Räumen mit Treppen oder modernen Stoffmustern. Geschwungene Linien finden sich in Möbeln, Fenstern und gewölbten Türen. Weibliche Kurven dienen häufig dazu, horizontale, vertikale und diagonale Linien in der Raumgestaltung zu vereinen und zu mildern.

Horizontale Linien finden sich am häufigsten in Möbeln wie Tischen, Rückenlehnen, Bücherregalen und Medienzentren. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Innenarchitektur, indem sie die vertikalen Linien ausgleichen, die in den meisten Räumen existieren. Schauen Sie sich in Ihrem Haus nach Beispielen für vertikale Linien um und Sie werden feststellen, dass sie überall sind. Fenster, Vorhänge, Türen, Säulen und hohe Möbelstücke tragen zur Illusion von Höhe in Ihrem Zuhause bei.

Linie in Innenarchitektur und Mode

8. Formular

Der Begriff Form wird in der Innenarchitektur häufig synonym mit dem Begriff Form verwendet. Es ist insofern eng mit der Linie verbunden, als es verwendet werden kann, um unterschiedliche Gefühle und Effekte zu erzeugen, wenn es gemäß den Prinzipien der Innenarchitektur angewendet wird.

Ein langer Esstisch in einem rechteckigen Raum kann ein Gefühl der Harmonie erzeugen. Wenn Sie eine Reihe runder Anhänger über dem Tisch hinzufügen, haben Sie Kontrast und Gleichgewichtssinn erreicht. Beachten Sie jedoch, dass die Verwendung vieler verschiedener Formen in einem Raum zu einem verwirrenden und unzusammenhängenden Design führen kann.

Fragen & Antworten

Frage: In meinem Esszimmer hat die Popcorndecke die Form eines Achtecks. Der Metallleuchter ist aus dunkelgrauem Leinen. Ich möchte die Decke streichen, bin mir aber nicht sicher, welche Farbe ich haben soll. Anstatt diesen Bereich zu verstecken, möchte ich, dass er platzt und den Kronleuchter präsentiert. Was mache ich?

Antworten: Es ist eine gute Idee, die Popcorndecke zu entfernen, bevor Sie sich für eine Farbe entscheiden. Verwenden Sie eine hellweiße Farbe, die den Kronleuchter hervorhebt und gegen die glatte Decke stößt.

Frage: Ich bin kürzlich in eine Wohnung gezogen. Während die meisten meiner vorhandenen Möbel funktionieren, stelle ich fest, dass es schwierig ist, mit den starken architektonischen Elementen dieses neuen Ortes zu arbeiten. Welche Gestaltungsprinzipien helfen mir, mit den stärksten Elementen in jedem Raum zu arbeiten oder sie sogar zu erkennen?

Antworten: Diese Art von architektonischen Details enthalten starke Merkmale wie Zierleisten, Deckenbalken, große Fenster, hohe Decken, Putzdetails und dekorative Mühlenarbeiten, die die Schönheit der Wohnung verbessern und die Attraktivität Ihrer Wohnung steigern.

© 2012 Linda Chechar

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 15. August 2018:

Olivia, es gibt viele hilfreiche Artikel über Innenarchitektur auf dengarden und anderen Websites. Wenn Sie eine Google-Suche durchführen, finden Sie eine Fülle von Informationen zum Erstellen eines funktionalen und attraktiven Bereichs.

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 15. August 2018:

Ich bin froh, dass Ihnen dieser Artikel gefallen hat und Sie ein paar neue Dinge über Innenarchitektur gelernt haben. Vielen Dank!

Olivia am 14. August 2018:

Ich möchte besser verstehen, wie die Schaffung von Raum funktioniert

prossy am 01. August 2018:

Es war so hilfreich, hatte eigentlich keine Ahnung, aber av hat wirklich etwas gelernt, guter Joooooob!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 17. April 2018:

Dr. Jaspals, ich bin so froh, dass Ihnen dieser Artikel gefallen hat und Sie ihn für Ihre Klassendiskussion verwenden konnten. Ich danke Ihnen für das Teilen!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 16. Januar 2018:

Abubakkar, ich bin froh, dass dieser Artikel für Sie hilfreich war! Danke fürs Lesen und Kommentieren!

Abubakkar am 16. Januar 2018:

Es ist ein sehr nützlicher Artikel ... und sehr nützlich für meine Projektarbeiten ... weiter so

Priya Khosla am 25. Dezember 2017:

Sie haben die Elemente der Innenarchitektur sehr schön vereinfacht und sie laienfreundlich gemacht. Gut gemacht! Und ich hatte noch nie von rotem Appetit auf Essen gehört, aber gut zu wissen!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 17. Dezember 2017:

Danke, Jen!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 28. August 2017:

Marcella, ein großformatiger Spiegel, ist perfekt für moderne Esszimmer. Wenn der Raum eher klein ist, gibt er ihm ein Raumgefühl. Wenn der Raum groß ist, würde dies seine Größe betonen.

Samuel am 24. Mai 2017:

Schöner Artikel .Ich glaube, dass Licht am wichtigsten ist, da ohne Licht alle anderen Elemente unsichtbar sind. Bitte erläutern Sie auch die Form weiter. Vielen Dank

Michelle am 27. Februar 2017:

Sehr interessant, danke für den tollen Rat

YAHIA am 04. Februar 2017:

Perfekter Artikel ...

Shah Gyanendra am 09. Januar 2017:

Es gibt Energie für die Innenausstattung

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 26. Oktober 2015:

Danke, Kristen. Innenarchitektur bietet viel mehr als man denkt. Ich bin froh, dass du den Hub genossen hast!

Kristen Howe aus Nordost-Ohio am 26. Oktober 2015:

Linda, dies war eine wirklich interessante Drehscheibe, um die 7 Elemente der Innenarchitektur kennenzulernen. Es ist so nützlich und voller Wissen, es zu Hause zu tun. Toller Hub!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 03. Oktober 2014:

Tamara14, so glücklich, dass du diesen Hub genossen hast. "Weniger ist mehr" ist eigentlich eine gute Regel, wenn Sie einen Raum dekorieren. Auf diese Weise können Sie nach und nach Möbel / Akzente hinzufügen, bis Sie die perfekte Balance gefunden haben. Farben beeinflussen definitiv die Stimmung und können auf die eine oder andere Weise starke Gefühle für die Gesamtschönheit eines Raumes hervorrufen. Farbe ist das subjektivste Gestaltungselement. Was eine Person anspricht, könnte für eine andere Person völlig abstoßend sein! :) :)

Tamara14 am 03. Oktober 2014:

Das war sehr schön zu lesen, danke. Ich versuche immer, dieser alten Regel zu folgen: "Weniger ist mehr", aber ich denke, Farben sind das, was mich wirklich dazu bringt, ein Interieur zu mögen oder nicht zu mögen. Ich mag nicht zu viel Weiß an der Wand und ich mag es, wenn die Böden etwas dunkler sind, besonders Holz. Usw. usw. ... :)

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 29. Juli 2013:

Vielen Dank an myplacesg, ich bin froh, dass Ihnen dieser Blick in die Elemente der Innenarchitektur gefallen hat. Fühlen Sie sich frei, diese Konzepte zu teilen. Ich würde mich über eine Zuschreibung freuen, wenn Sie aktuelle Auszüge aus meinem Artikel verwenden. :) :)

Singapur Innenarchitektur aus Singapur am 29. Juli 2013:

Das ist erstaunlich, ich möchte einige Ihrer Hinweise mit meinen Lesern teilen.

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 12. Februar 2013:

Gern geschehen Beltane73! Hoffe die Informationen helfen! :) :)

Holly Kline aus South Jersey am 12. Februar 2013:

Ich habe so etwas gesucht! Danke für den Artikel.

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 08. November 2012:

JanMaklak, wie aufregend es ist, neu zu dekorieren! Besuchen Sie uns, um weitere Tipps und Ratschläge zu erhalten. Viel Glück bei Ihren Wohnkulturprojekten! :) :)

JanMaklak aus Kanada am 08. November 2012:

Beeindruckend! Dies wird nützlich sein, wenn meine Frau und ich unser Haus neu dekorieren. Ich werde nach mehr suchen!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 28. September 2012:

Danke, alifeofdesign! Ich versuche gerne, die Dinge einfach zu halten, um mehr Menschen dazu zu inspirieren, ihren individuellen Designstilen zu vertrauen. Du bist genau richtig. Ich denke, die Leute sind vom Design fasziniert, bis sie sich mit den Grundkonzepten vertraut gemacht haben - dann können sie Spaß daran haben. Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Graham Gifford von New Hamphire am 28. September 2012:

Ich habe deinen Hub genossen, Lindacee - danke. Ich habe in verschiedenen Designbereichen gearbeitet und lese immer gerne, was andere zu sagen haben. Sie haben die Grundlagen sehr gut umrissen, und ich denke, das wird die Leute nicht abschrecken. Ich denke, dass viele Menschen sich scheuen, ihre eigenen Wohndesigns zu formulieren, nur weil sie an sich selbst zweifeln. Ich hoffe, dass Sie einigen ein wenig Inspiration gegeben haben, um es auszuprobieren.

Freundliche Grüße,

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 26. August 2012:

Meloncauli, so schön von dir zu hören! Wenn Sie Neutrale als Grundlage für einen Raum verwenden, haben Sie viel Spielraum. Sie können andere Farben leicht durch Zubehör einführen. Es ist auch billiger, ein Farbschema zu ändern. Danke fürs Lesen! Pass auf.

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 26. August 2012:

Watergeek, Farbkombinationen für Innenfarben bringen interessante Stimmungen und Gefühle hervor. Farbe ist das wichtigste Element der Inneneinrichtung, IMO. Ich freue mich sehr, dass Ihnen dieser Hub gefallen hat. Danke fürs Lesen! :) :)

Meloncauli aus Großbritannien am 26. August 2012:

Wie immer Linda, ein wunderbarer Hub. Ich bin auch eine neutrale Person, ein Minimalist. Alle meine Farbe ist in den Accessoires zum Raum in der Regel.

Susette Horspool von Pasadena CA am 26. August 2012:

Als ich in meine aktuelle Wohnung einzog, stellte ich fest, dass ich die Farbkombination von Rot und Grün liebe. Es ist sowohl erholsam als auch lebendig, was mir aus irgendeinem Grund ein großes Gefühl der Sicherheit gibt. Interessanter Hub, Lindacee.

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 22. August 2012:

Leah, wenn Sie jedes der Elemente einzeln angehen, können Sie im Laufe der Zeit einen großartig aussehenden Raum zusammenstellen. Es ist wie das Zusammensetzen der Puzzleteile! :) :)

Leah Lefler aus West-New York am 22. August 2012:

Ich mag die Art und Weise, wie Sie die sieben Elemente des Designs aufgeschlüsselt haben - ich habe kein Auge für Innenarchitektur, aber das hilft mir wirklich zu verstehen, wie die Elemente zusammenkommen, um ein schönes, zusammenhängendes Layout zu schaffen!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 13. August 2012:

Unterrichtet, Raum ist immer ein wichtiger Knackpunkt. Entweder gibt es zu wenig oder zu viel und die ungewöhnlich geformten Räume, wie in Ihrem Fall. Leider müssen wir uns mit den Raumkonfigurationen auseinandersetzen und versuchen, so kreativ wie möglich zu sein. Hoffentlich können Sie Ihre Platzprobleme überwinden! Pass auf!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 13. August 2012:

Ich hoffe, dieser Artikel kann Ihrem Sohn bei der Einrichtung seiner Wohnung helfen. Ja, das Budget ist definitiv ein Element für viele Menschen. Er ist schlau - er kauft nach Schnäppchen und bekommt kostenlose Ideen von der Heimausstellung! Sag ihm, ich wünsche ihm viel Glück bei seinem Bestreben. Ich bin sicher, er hat Spaß!

Dianna Mendez am 11. August 2012:

Alles gute Tipps für die Renovierung eines Hauses. Der Weltraum ist ein Bereich, mit dem ich beim Umbau unseres Hauses zu kämpfen habe. Es hat einige seltsam geformte Bereiche. Danke für die Ideen.

Mazlan aus Malaysia am 11. August 2012:

Nützliche Lektüre für meinen Sohn, der jetzt seine Wohnung dekoriert; Ich werde diesen Artikel an ihn weiterleiten. Ich muss hinzufügen, dass in seinem Fall ein weiteres Element das Budget ist. Also hat er eingekauft, um Dinge zu kaufen, die zum Verkauf stehen, und ist nach Hause gegangen, um gute Angebote zu bekommen!

Kristi Sharp aus Geboren in Missouri. Aufgewachsen in Minnesota. am 07. August 2012:

Es muss sein, weil ich immer hier bin! Ich muss dir sagen, ich liebe auch die Chaiselongues! Ich habe zwei davon in meinem Haus! GO HA!

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 7. August 2012:

Ich bin auch ein Farb-Junkie, K. Ich neige dazu, neutraler mit den Wänden und großen, gepolsterten Teilen umzugehen (hauptsächlich, weil ich nicht das Geld ausgeben kann, um sie ständig zu ändern) und Farbe durch Kunstwerke, Kissen und Accessoires hinzuzufügen . Ist ein Colorholic ähnlich wie ein Hubaholic! ;)

Kristi Sharp aus Geboren in Missouri. am 07. August 2012:

Wenn ich einen Raum betrete, suche ich sofort nach einer Farbquelle. Ich glaube, ich habe beschlossen, dass ich farbsüchtig bin. Der erste Schritt ist, es richtig zuzugeben? Mein Haus ist nicht neonpink. Es ist eigentlich nur ziemlich neutral, weil ich mich nicht dazu verpflichten kann, einen Raum zu entwerfen - zu beängstigend. Super Hub. -K

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 6. August 2012:

Vielen Dank für deine freundlichen Worte, Angela. Ich bin froh, dass dir der Artikel gefallen hat! Es war mein Ziel, diese Konzepte in ein übersichtliches, leicht verständliches Format zu bringen. Es entlastet den Innenarchitekturprozess und macht ihn für alle zugänglich!

Angela Blair aus Zentral-Texas am 06. August 2012:

Ausgezeichneter Artikel - Ich habe jahrelang sowohl Wohn- als auch Geschäftsdesign / -dekoration durchgeführt und Ihre Informationen sind grundlegend und sehr wichtig für die Dekoration - hauptsächlich, um diesen Punkt dem Kunden zu vermitteln und ihn definitiv zu verstehen. Scheint, Farbe ist jedermanns Bug-a-Boo und für mich scheint das das einfachste von allen zu sein. Super gelesen und danke! Best / Sis


Schau das Video: Innenarchitektur studieren, gute Idee? Interior Design (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Chan

    Meiner Meinung nach ist es offensichtlich. Ich habe die Antwort auf Ihre Frage in Google.com gefunden

  2. Egidio

    Sie wurden mit hervorragender Idee besucht

  3. Telephus

    Was für Worte ... der phänomenale, großartige Gedanke

  4. Karl

    Bemerkenswerterweise ist dies die wertvolle Antwort

  5. Roger

    Ich denke, du hast nicht Recht. Treten Sie ein, wir diskutieren. Schreib mir per PN, wir reden.

  6. Eadwine

    Ich bin endlich, ich entschuldige mich, aber diese Variante kommt mir nicht nahe.



Eine Nachricht schreiben